Großartige Aufführung des "Messias"

Trotz frühlingshaftem Wetter fanden viele Zuhörerinnen und Zuhörer den Weg in die Kreuzkirche Stuttgart-Hedelfingen. Der Kreuzchor und Händels „Messias“ – da sind die Erwartungen hoch. Und die wurden augenscheinlich nicht enttäuscht. Das Stück ist vielen der Zuhörerinnen und Zuhörer bekannt und zieht sie doch immer wieder in ihren Bann. „Großartig, wunderbar, was für eine Leistung von einem Laienchor!“, war der Tenor der Stimmen nach dem Konzert.
Neu bei diesem Konzert war, dass erstmals die Bibeltexte zur Musik auf einer Leinwand im Chorraum eingeblendet wurden, mit dazu passenden Bildern dies kam bei den Besucherinnen und Besuchern sehr gut an, da die volle Aufmerksamkeit nach vorne gerichtet war.
Auf sehr hohem Niveau gelang es Kirchenmusikdirektorin Manuela Nägele, die Schönheit der beiden ersten Teile dieses Werkes erblühen zu lassen. Dazu trugen auch die Solisten und das Orchester Sinfonia 02 ihren Teil bei. Das Halleluja wurde mit einer solchen Freude gesungen, dass Ostern nun kommen kann.

Das Beste zum Schluss: Freuen Sie sich schon jetzt auf den dritten Teil des Messias, der in der Osternacht am 20.04.2019 um 20.30 Uhr in der Michaelskirche Stuttgart-Wangen aufgeführt wird.

Fuchs